Messgeräte nach Verwendungsziel
Messgeräte nach Messobjekten
Messgeräte nach Messgrößen
Messsysteme

Treten Sie mit uns in Kontakt

Telefon: +49 (0) 9132 750440

E-Mail: Schreiben Sie uns eine E-Mail

Produktübersicht

Für eine spezifischere Auswahl unserer Produkte steht Ihnen der Filter zur Verfügung, mit dem Sie Geräte nach bestimmten Kategorien suchen und sich einen genaueren Überblick verschaffen können.

Sollten Sie Fragen zu unseren Geräten haben, so nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten auf der linken Seite. Wir sind gerne bereit, Ihnen weitere Informationen zu liefern.

 

Liste | Kurzinformation
Ausgewählte Produkte
BVM 729 Kennlinienmessgerät Datenblatt
Das Kennlinienmessgerät BVM 729 dient zur Prüfung der Sperreigenschaften von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung einstellbar im Bereich von 10 bis 3000 V
  • Sperrstrom einstellbar im Bereich von 50 µA bis 60 mA
  • Sperrspannungsmessung wahlweise im DC- oder AC-Modus
  • DC- Modus: Anstiegsgeschwindigkeit einstellbar von 1 bis 100 V/ms
  • AC- Modus: Spannungserhöhung einstellbar von 5 bis 100 V/PULS
  • Sperrstrommessung
BVM 625 Sperrspannungsmessgerät Datenblatt
Das Gerät BVM 625 dient der Sperrspannungs- und Sperrstrommessung an Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannungsmessung bis 3000 V mit Spannungsrampe
  • Sperrstrommessung bis 60000 µA
  • Fehlerstromschutzeinrichtung
DBT 696 Dioden-Brücken-Testgerät Datenblatt
Das DBT 696 wurde konzipiert, um die technischen Eigenschaften von Dioden und Brücken während der Produktion schnell und einfach zu überprüfen. Merkmale
  • Durchlassstrom einstellbar von 0,1 bis 50 A
  • Sperrstrommessung mit Spannungen zwischen 10 und 2500 V
  • Insgesamt 6 verschiedene Messungen möglich: Durchlassmessung, Zenerspannungsmessung, EZ –Messung, Durchbruchspannungsmessung, ΔVBR –Messung und Sperrstrommessung
  • Fernsteuerung über die serielle Schnittstelle möglich
  • Handling über SPS-Schnittstelle
DM 715 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das Durchlassmessgerät DM 715 dient zur Messung der Durchlassspannung von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Stromimpulse bis 8 kA
  • Ausgangsspannungsbegrenzung einstellbar 0 bis 10 V
  • Impulsdauer einstellbar im Bereich von 100 bis max. 10000 µs
  • Anstiegszeit einstellbar im Bereich von 100 bis 1400 µs
  • Integrierte Gate-Stromquelle 10 bis 5000 mA
DM 714 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das Durchlassmessgerät DM 714 dient zur Messung der Durchlassspannung von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Stromimpulse bis 5 kA
  • Ausgangsspannungsbegrenzung einstellbar 0 bis 30 V
  • Impulsdauer einstellbar im Bereich von 300 bis 4000 µs
  • Anstiegszeit einstellbar im Bereich von 100 bis 1000 µs
  • Integrierte Gate-Spannungsquelle 0 bis 30 V
  • VP-Messung an IGBTs
DM 688 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das DM 688 dient zur Messung und Darstellung der Durchlasskennlinie sowie zur Messung der Zündeigenschaften bei Leistungshalbleitern wie Gleichrichter, Thyristoren oder Triacs. Merkmale
  • Stromimpulse bis 11 kA in den Bereichen 3/6/11/22/55/220/550/1100/2200/5500/11000 A
  • Strommessung mitRogowski-Spule
  • Gatestromquelle für elektrische Zündung einstellbar im Bereich von 1 bis 6000 mA
  • Lichtzündung über Laserdiode, Strombereich einstellbar von 10 bis 2000 mA
  • Hilfsspannungsquelle UAK 0 bis 300 V / 2,7 A
  • Spannungsmessbereich bis 10 V
DM 678 Durchlassmessgerät und Messstellenumschalter Datenblatt
Das DM 678 ist eine Kombination aus Durchlassmessgerät und Messstellenumschalter. Es dient zur Messung der Durchlassspannung an Leistungshalbleitermodulen mit bis zu 16 Leistungsanschlüssen. Merkmale
  • Prüfströme bis 2 kA bei einer Impulsdauer von 500 bis 2000 µs
  • Messmethoden für Dioden, NPN- Bipolar- Transistoren, N-MOS-FETs und IGBTs
  • 16 Kanäle jeweils mit FORCE-, SENSE-, Hilfsemitter- und 2-fach GATE- Anschlüssen
  • Schaltfunktion des Hauptanschlusses über Relaismatrix mit Pneumatiksteuerung
  • Lebensdauerüberwachung und Selbsttestprogramm der Relais
  • Integrierte Messstromquelle 1 bis 2000 mA
DM 659 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das Durchlassmessgerät DM 659 dient zur Messung der Durchlass-spannung von Leistungshalbleitern sowie zur Bestimmung der Aus-gangs- und Übertragungskennli-nien von IGBTs. Merkmale
  • Messung der Ausgangs- und Übertragungskennlinien eines IGBT
  • Stromimpulse bis 5 kA
  • Impulsdauer (trapezförmig) einstellbar im Bereich von 100 bis 500 µs
  • Energie des Stromimpulses einstellbar
  • Einzelmessung und Kennwertlinienerfassung möglich
  • Integrierte Gate- Strom/Spannungsquelle 1 bis 500 mA / 0 bis 20 V
DT 616 Diodenprüfgerät Datenblatt
Das Diodenprüfgerät DT 616 wurde zur Serienmessung von Dioden entwickelt. Merkmale
  • Durchlassspannungsmessung
  • Zenerspannungsmessung
  • EZ –Messung
  • Durchbruchspannungsmessung
  • ΔVBR –Messung
  • Sperrstrommessung
  • Messung in Vierleitertechnik
  • Kontakt- und Polaritätsprüfung vor jeder Messung
  • Separate Fehlerzähler zu jeder Messung
DTS 713 Testsystem für dynamische Eigenschaften von Leistungshalbleitern Datenblatt
Das DTS 713 dient der Ermittlung der dynamischen Eigenschaften von Leistungshalbleitern während des Schaltvorgangs. Merkmale
  • Statischer Vortest (Sperrspannung und Sperrstrom)
  • Integritätstest vor und nach dem dynamischen Test
  • Single- und Multiple-Puls-Test an induktiver Last von Einfach- und Mehrfachmodulen
  • Überprüfung der Kurzschlusseigenschaften
  • 3-Level-Test zur Verifikation der dynamischen Eigenschaften
  • Avalanche-Test
  • Programmierbare Gatespannung
DUDT 702 DUDT Prüfgerät für Thyristoren Datenblatt
Das DUDT 702 dient zur Prüfung des Merkmals du/dt- Festigkeit von Thyristoren. Merkmale
  • Maximale Prüfspannung 2000 V
  • Maximaler Ausgangsstrom bis ca. 20 mA
  • Spannungssteilheit einstellbar in den Bereichen 200 / 500 / 1000 / 2000 V/µs
  • Bedienung sowohl manuell als auch über serielle Schnittstelle möglich
FVM 717 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das Durchlassmessgerät FVM 717 dient zur Messung der Durchlassspannung von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Untersuchung von Leistungshalbleitern wie N- und P-MOSFETs, NPN-, PNP-Transistoren, IGBTS und ESBTs
  • Laststrom einstellbar bis 300 A
  • Gatespannung einstellbar bis 30 V
  • Basisstrom einstellbar bis 100 A
  • Impulsdauer einstellbar von 200 bis 2000 µs
  • Messung der Durchlassspannung
  • Rücklesen der Prüfbedingungen Laststrom, Basisstrom, Gatestrom und Gatespannung
FVM 625 Durchlassmessgerät Datenblatt
Das Gerät FVM 625 dient zur Messung der Durchlassspannung von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Laststrom 1 bis 600 A (max. Ausgangsspannung 24 V)
  • Lastdauer 300 bis 2000 µs
  • Gatespannung 1,0 bis 20,0 V
  • Gatestrom 1 bis 500 mA
  • Durchlassspannung Messbereich bis 5,000 V
GG 670 Gate-Generator Datenblatt
Der Gate-Generator GG 670 wurde zur Erzeugung von definierten Gate-Zündimpulsen an Thyristoren entwickelt. Merkmale
  • Trapezförmige Gate-Zündim-pulse für den Thyristortest
  • Zündstromgenerator einstellbar im Bereich von 50 mA bis 5,0 A
  • Impulsdauer einstellbar im Bereich von 10 bis 1000 µs
  • Anstiegs- bzw. Abfallzeit einstellbar im Bereich von 0,5 bis 50 µs
  • Drei Triggerquellen: manuell, extern und netzsynchron
GK 668 Gleichspannungs-Kapazitätsmessgerät Datenblatt
Das GK 668 dient zur Kapazitätsmessung von Kondensatoren, insbesondere für die Messung von Kondensatorwickeln, die sich noch in einem Fertigungsstadium ohne niederohmige Kontaktmöglichkeit befinden. Merkmale
  • Kapazitätsmessung durch Ladungsbestimmung = > Messung auch in frühem Fertigungsstadium möglich
  • Messbereiche 20 µF / 200 µF / 2000 µF
  • Messspannung 15 V
  • Digitale Messwertanzeige
  • Max. Messfehler ±0,2%  ±1 Digit
  • LED-Statusanzeige
GM 664 Gate-Messgerät Datenblatt
Das Gate-Messgerät GM 664 wurde zur Messung von Gate-Leckströmen und Gate-Ladungen an MOS- und IGBT-Transistoren als Serienmessung beim Herstellungsprozess konzipiert. Merkmale
  • Prüfspannung einstellbar im Bereich von 5,0 bis 75,0 V
  • Messbereiche Gate-Leckstrom10 / 100 nA / 1 / 10 / 100 µA / 1 / 10 mA
  • Messbereich Gate-Ladung 0 bis 50,0 µC
GSG 664 Gate-Stress-Generator Datenblatt
Der Gate-Stress-Generator GSG 664 dient zur definierten Belastung von Leistungshalbleitern, speziell IGBTs mit einem Selektionsimpuls. Merkmale
  • Prüfspannung einstellbar im Bereich von 5,0 bis 75,0 V
  • Impulsdauer einstellbar im Bereich von 10 bis 100 µs ± 1 µs
  • Anstiegs- und Abfallzeit einstellbar im Bereich von 5 bis 50µs
  • Messbereich der Ausgangsspannung 80 V
HTRB 689 Prüfanlage für Hochtemperatur-Sperr-Lagerung Datenblatt
Mit Hilfe des Testsystems HTRB 689 soll das Verhalten von Dioden- und IGBT- Modulen mit angelegter Sperrspannung bei max. Sperrschichttemperatur der Bauelemente in einem Dauerversuch untersucht werden. Merkmale
  • Prüfspannung bis ± 2000 V
  • Messung von 18 Einzelprüflingen oder 9 Halbbrücken-Modulen an drei Heiz-/Kühlplatten
  • Sperrstrommessung bis 150 mA pro Kanal Temperaturmessung und -einstellung bis zu 200°C
  • Drei verschiedene Betriebsarten: Halbwelle 50 Hz, Halbwelle 100 Hz und geglättete Halbwelle 100 Hz
  • Effektive Abtastrate: 50Hz/13Samples
IP 717 Isolationsprüfgerät Datenblatt
Das Isolationsprüfgerät IP 717 dient zur Prüfung der Spannungsfestigkeit von elektrischen Bauteilen, wie z. B. der DCB-Keramik von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Prüfspannung 0 bis 5 kVeff
  • Strommessbereich 10mA
  • Strombegrenzung auf maximal ca. 20 mA
  • Anzeige des Prüfergebnisses mittels Leuchtdioden
  • Definition der Prüfparameter über serielle Schnittstelle RS 232 (optisch isoliert) möglich
  • Strom im Kabel nicht im Messobjektkreis (Guarding)
IP 630 Isolationsprüfgerät Datenblatt
Das Isolationsprüfgerät IP 630 dient zur Prüfung der Spannungsfestigkeit von elektrischen Bauteilen, wie z. B. der DCB-Keramik von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Prüfspannung 0 bis 5 kVeff
  • Strommessbereich 2 mA
  • Strombegrenzung auf maximal 5 mA
  • Anzeige des Prüfergebnisses mittels Leuchtdioden
  • Definition der Prüfparameter über serielle Schnittstelle RS 232 (optisch isoliert)
  • Strom im Kabel nicht im Messobjektkreis (Guarding)
IP 625 Isolationsprüfgerät Datenblatt
Das Isolationsprüfgerät IP 625 dient zur Prüfung der Spannungsfestigkeit von elektrischen Bauteilen, wie z. B. der DCB-Keramik von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Prüfspannung 0 bis 5 kVeff
  • Strommessbereich 2 mA
  • Strombegrenzung auf maximal 5 mA
  • Anzeige des Prüfergebnisses mittels Leuchtdioden
  • Alle Prüfparameter über serielle Schnittstelle RS 232 einstellbar (optisch isoliert)
  • Kompensation des Stroms in der Anschlussleitung (Guarding)
IP 619 Isolationsprüfgerät Datenblatt
Das Isolationsprüfgerät IP 619 dient zur Prüfung der Spannungsfestigkeit von elektrischen Bauteilen. Merkmale
  • Prüfspannung 0 bis 10 kV (Gleichspannung)
  • Strombegrenzung ca. 1,5 mA Dauerstrom, ca. 10 mA kurzzeitig, durch passives Bauteil (gemäß VBG4 )
  • Analogausgänge
  • Kontaktierung des Messobjekts mittels Prüfpistole mit integrierter Starttaste
  • Anzeige des Prüfergebnisses durch Leuchtdioden und Signalton
KKM 740 Kabelkapazitätsmessgerät Datenblatt
Das KKM 740 wurde konzipiert um die Kapazität eines Leiters innerhalb einer mehradrigen Leitung gegen Erde und benachbarte Leitungen zu messen. Merkmale
  • Kapazitätsmessung durch galvanisch getrennte Wechselspannung mit 30 V eff.
  • Messbereich 0 … 999 nF
  • Digitale Messwertanzeige
  • Max. Messfehler ± 1% v. Messwert ± 1 Digit
  • Hohe Störspannungsunterdrückung
  • Ständige Störspannungsüberwachung
  • Messkreis erdfrei
KML 724 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät KML 724 dient zur Prüfung der Sperrkennlinie von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannungsgenerierung und Messung mit 10ms-Sinus-Halbwellen bis 14 kV
  • Strombereich bis 2000 mA
  • Spannungserzeugung mit parametrierbarer Signalform „Preußenhelm“
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Automatische Spannungseinstellung, unabhängig für Grundwelle und Peak
  • Überlastschutzeinrichtung
  • Integrierte Prüfkammer
KML 710 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät KML 710 dient zur Prüfung der Sperrkennlinie von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung bis 15 kV bei 100 mA und bis 13 kV bei 200 mA
  • Messung mit 10ms-Halbwellen in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung mit Grenzwertüberwachung
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Automatische und manuelle Spannungseinstellung
  • Echtzeitkennliniendarstellung mittels Software auf digitalem Monitor
  • Software für Messkurvenanalyse und Datenarchivierung
  • Überlastschutzeinrichtung
KTM 720 Kapazitätstoleranzmessbrücke Datenblatt
Die Messbrücke KTM 720 dient zur Messung der Kapazitätsabweichung und des Verlustfaktors (tan δ) von Kondensatoren bei einer definierten Frequenz (Ausführung wahlweise 120 Hz oder 10 kHz). Merkmale
  • Kapazitätssollwert einstellbar von 1 bis 500 μF
  • Toleranzwerte einstellbar von -20,00 bis +20,00 %
  • Verlustfaktor tan δ einstellbar von 0,010 bis 20,000 %
  • Messung mit entweder 120 Hz oder 10 kHz (je nach Ausführung)
  • tan δ-Messung mit einer Auflösung von 10-5
  • Serielle Schnittstelle für automatische Messungen
KTM 604 Kapazitätstoleranzmessbrücke für große Leistungskondensatoren Datenblatt
Die Messbrücke KTM 604 dient zur Kapazitätsmessung von Leistungskondensatoren bei 50 Hz und Nennspannung. Merkmale
  • Kapazitäts - und  tanδ - Messung unter Volllast:
    400 µF bei max. 1000 V, 800 µF bei max. 500 V, 4000 µF bei max. 100 V
  • tanδ - Messung mit einer Auflösung von 10–5
  • Kapazitätstoleranzmessung mit Auflösung 0,01 % vom Sollwert
  • Serielle Schnittstelle für automatische Messungen oder zur Dokumentation von Reihenmessungen
  • Regelung der Generatorspannung zur Korrektur von Netzschwankungen
LCM 625 Leckstrommessgerät für IGBTs und MOS-Transistoren Datenblatt
Das Leckstrommessgerät LCM 625 wurde zur Messung von Gateleckströmen an MOS- Transistoren beim Herstellungsprozess (Serienmessung) konzipiert. Merkmale
  • Messbereiche: 10 µA / 1 µA / 100 nA / 10 nA
  • Einstellbare Messzeit 30 ms bis 5 s
  • Einstellbare Prüfspannung
  • 10,0 bis 50,0 V
  • Steuerung über serielle Schnittstelle
LRT 703 Low Resistance Tester Datenblatt
Das LRT 703 dient zur Messung von kleinen elektrischen Widerständen, wie z.B. Sicherungen, in Produktionslinien. Merkmale
  • Widerstandsmessung im Bereich von 0 bis 10 mΩ
  • Messung an bis zu 8 Prüflingen gleichzeitig
  • Prüfstrom ca. 1A
  • Kontaktprüfung
  • SPS-Schnittstelle
  • Ethernet-Schnittstelle
LRT 640 Low Resistance Tester Datenblatt
Das LRT 640 dient zur Messung von kleinen elektrischen Widerständen, wie z. B. Sicherungen, in Produktionslinien. Merkmale
  • Widerstandsmessung an bis zu 4 Messstellen gleichzeitig
  • Messbereich 1 bis 100 mW
  • Kontaktprüfung vor jeder Messung
  • Messung in Vierleitertechnik mit ratiometrischem Messverfahren.
  • Grenzwerte zur Gut- Schlecht- Sortierung
  • SPS– und Ethernet- Schnittstelle
  • Kurze Messzeit von ca. 50 ms / Messstelle
MLH 634 Messgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät für Leistungshalbleiter MLH 634 wurde zur schnellen Prüfung von Leistungshalbleitern entwickelt. Gemessen werden die Sperrspannungseigenschaften sowie der Spannungsabfall in Vorwärtsrichtung (im durchgesteuerten Zustand). Merkmale
  • Sperrstrommessung von 10 µA bis 20 mA
  • Sperrspannungsmessung bis 2500 V
  • Gate-Threshold-Messung bis 20 V
  • Durchlassspannungsmessung VF mit 0,1 bis 20 A
  • Integrierter Multiplexer zur Verbindung zu anderen Messgeräten
  • Polaritätsumschaltung zur Messung in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung
MOT 691 Ausgangs- und Übertragungskennlinienmessgerät für MOS-Leistungstransistoren Datenblatt
Das MOT 691 dient der Untersuchung der Ausgangs- und Übertragungskennlinien von MOS- Leistungstransistoren. Merkmale
  • Laststromimpulse bis ± 2000 A
  • Durchlassspannung VDS einstellbar von 1 bis 200 V
  • Messwerterfassung mit einem 4-Kanal Transientenrekorder mit einer Bandbreite von 10 MHz
  • Gatespannungsquelle einstellbar im Bereich von 1 bis 20 V
  • Gateimpulsdauer einstellbar im Bereich von 5 bis 300 µs
  • Laststrommessung mittels Rogowski-Integrator in den Bereichen ± 50, ± 100, ± 200, ± 500, ± 1000 und ± 2000 A
  • Gatestrommessung im Bereich von ± 6 A
MU 717 Matrix-Messstellenumschalter Datenblatt
Produkt Übersicht Der Messstellenumschalter MU 717 ist ein wesentlicher Bestandteil des Messsystems für Leistungshalbleiter STS 717. Er dient zur flexibel konfigurierbaren Verbindung zwischen Tester und Messobjekt. Merkmale
  • Messstellenumschalter mit 69 Kanälen: 3 x 69 x 300 A (Hauptstrompfade), 4 x 69 x 1 A (Gate- und Sense-Anschlüsse), Spannungsfestigkeit > 4000 V
  • Mit Gate-Kurzschluss-Relais zur Prüfung von IGBT´s/MOS-FET´s
  • Bedienung über serielle Schnittstelle
  • Kompakte Abmessungen (19“ Tischgehäuse)
  • Selbsttestfunktion in Verbindung mit FS 717 möglich
MU 664 Messstellenumschalter Datenblatt
Produkt Übersicht Der Messstellenumschalter MU 664 ist ein wesentlicher Bestand-teil des Messsystems für Leistungshalbleiter TSM 664 und setzt sich aus dem Messteil und der Relaismatrix zusammen. Er dient zur Verbindung der einzelnen Messgeräte mit dem Prüfling. Merkmale
  • Messstellenumschalter mit 9 Kanälen: 2 x 9 x 4000 A (Hauptstrompfad), 2 x 9 x 2 A (Sense-Anschlüsse), 2 x 9 x 2 A (Gate-Anschlüsse), 9 x 2 A (Hilfsemitter-Anschlüsse), Spannungsfestigkeit > 8000 V
  • Universelle Stromquelle zur Widerstandsmessung, Kontaktprüfung und Selbsttestfunktion
  • Mit Gate-Kurzschluss-Relais zur Prüfung von IGBT´s/MOS-FET´s
  • Kompakte Abmessungen
  • Bedienung über serielle Schnittstelle
MU 624 Messstellenumschalter Datenblatt
Der Messstellenumschalter MU 624 ist Bestandteil eines Messsystems für Wärmewiderstandsmessungen (in Verbindung mit WM 615) und dient zur Verbindung des Messgerätes mit den Prüflingen. Merkmale
  • Messstellenumschalter mit 16 Kanälen, ausgelegt für 200 A Dauerstrom
  • Kompakte Abmessungen (19“ Einschub mit 4HE)
  • Bedienung manuell oder über serielle Schnittstelle
  • Umschaltung in Vierleitertechnik, mit Gate – Kurzschluss­widerständen zur Messung an IGBT - Modulen
SML 726 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Sperrspannungsmessgerät SML 726 dient zur Prüfung der Sperreigenschaften von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung einstellbar im Bereich von -30 bis -8000 V
  • Sperrstrom einstellbar im Bereich von 10 µA bis 100 mA
  • Sperrstrom- und Sperrspannungsmessung
  • Lastdauerbegrenzung
SML 716 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Sperrspannungsmessgerät SML 716 dient zur Prüfung des Merkmals Sperrspannungsfestigkeit von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung einstellbar bis zu  3 kV
  • Ausgangsstrom einstellbar bis zu 50 mA
  • Kennlinienmessung mit 10 ms - Halbwellen. In Vorwärts - und Rückwärtsrichtung jeweils mit 2 individuell einstellbaren Grenzwertepaaren
  • Automatische Einstellung des Spannungsbereiches
  • Überlastschutzeinrichtung
SML 701 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Sperrspannungsmessgerät SML 701 dient zur Prüfung des Merkmals Sperrspannungsfestigkeit von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung einstellbar im Bereich von 10 bis 3000 V
  • Automatische Auswahl des Spannungsbereiches aus 300 / 750 / 1500 / 3000 V
  • Strombereich im Bereich von 1 µA bis 200 mA
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Lastdauerbegrenzung
SML 698 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät SML 698 dient zur Prüfung der Sperrkennlinie von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannungsgenerierung und Messung mit 10ms-Sinushalb-wellen bis 13 kV
  • Strombereich bis max. 1000 mA
  • Spannungserzeugung mit parametrierbarer Signalform „Preußenhelm“
  • Automatische Spannungseinstellung unabhängig für Grundwelle und Peak
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Überlastschutzeinrichtung
SML 671 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät SML 671 dient zur Prüfung der Sperrkennlinie von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannungsbereich bis 6 kV
  • Sperrstrombereich bis 10 mA
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Überlastschutzeinrichtung
  • Automatische oder manuelle Spannungseinstellung
  • X-Y-Ausgänge zur Darstellung der Kennlinie an einem
    Sichtgerät
  • Kennliniendarstellung auch mit reduzierter Einschaltdauer möglich
SML 664 Sperrspannungsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Messgerät SML 664 dient zur Prüfung der Sperrkennlinie von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Sperrspannung bis 8 kV
  • Strombereich bis max. 300 mA
  • Sperrstrommessung
  • Gespeicherte digitale Anzeige von Spitzenstrom und Spitzenspannung
  • Analogausgänge zur Kennliniendarstellung an Sichtgerät
SPG 590 Stromstoßprüfgerät für Tantalkondensatoren Datenblatt
Das Stromstoßprüfgerät SPG 590 dient zur Prüfung der Stoßstrombelastbarkeit von Tantalkondensatoren. Merkmale
  • Stromstoßgenerator zur Er­zeugung von Lade- und Entladestromimpulsen bis zu 200 A
  • Lade- und Entladewiderstand ­ getrennt einstellbar von 0,1 bis 0,5 Ω
  • Prüfspannung 1,0 bis 100,0 V
  • Ladezeit von 0,1 bis 500,0 ms
  • Ladestrommessung 0 bis 200 A
  • Automatische Prüfung mit bis zu 50 Impulsen und an bis zu 10 Messstellen
  • Selbstschutzfunktion durch Maximal- und Dauerstromüberwachung
TLW 705 Testsystem für Lastwechselfestigkeit von Halbleitermodulen Datenblatt
Mit Hilfe des Testsystems TLW 705 kann das Verhalten von Leistungs- IGBTs, MOSFETs und Dioden- Modulen bei wechselnder Last und Sperrschichttemperatur der Bauelemente in einem Langzeit-Versuch untersucht werden. Merkmale
  • Laststromerzeugung bis 400 A optional bis 800 A / 30 V
  • Impulsdauer von 0,5 bis 300 s
  • Lastwechsel an 2 oder 3 Strängen
  • Messstromquelle 1 bis 200 mA Messung an bis zu 18 Prüflingen mit Thermoelementen Typ „K“
  • Ermittlung der Sperrschichttemperatur anhand des PN-Spannungsabfalls (für MOSFETs mittels Inversdiode)
  • Automatische Kalibrierung der Sperrschichttemperatur möglich
  • Funktionstest und Messung des Wärmewiderstands bei jedem Zyklus
  • Mit integriertem Industrie-PC zur Datensicherung und Auswertung
  • Überlastüberwachung mit Sicherheitsabschaltung
TLW 692 Testsystem für Lastwechselfestigkeit von Halbleitermodulen Datenblatt
Mit Hilfe des Testsystems TLW 692 kann das Verhalten von IGBT-Modulen und Dioden bei wechselnder Sperrschichttemperatur der Bauelemente in einem Langzeit-Versuch untersucht werden. Merkmale
  • Laststromerzeugung bis 300 A
  • Impulsdauer von 0,5 bis 300 s  
  • Messstromquelle bis 200 mA
  • Messung an bis zu 18 Prüflingen in drei Strängen mit je 6 Plätzen
  • Ermittlung einer Eichkurve individuell für jeden Prüfling
  • Ermittlung der Sperrschichttemperatur anhand von Spannungsmessung und Verwendung der individuellen Eichkurve für jeden Prüfling
  • Steuerung einer externen Temperaturübertragungsanlage
  • Mit integriertem Industrie-PC zur Datensicherung und Auswertung
  • Überlastüberwachung mit Sicherheitsabschaltung
TLW 665 Testsystem für Lastwechselfestigkeit von Leistungshalbleitern Datenblatt
Das Testsystem dient zur Ermittlung der Lastwechselfestigkeit von Halbleiterbauelementen der Leistungselektronik, insbesondere von IGBTs und MOSFETs. Merkmale
  • Laststromerzeugung bis 2000 A Messstromquelle bis 199 mA
  • Messung von bis zu zwei Messobjekten möglich
  • Ermittlung einer Eichkurve individuell für jedes Messobjekt
  • Ermittlung der Sperrschichttemperatur anhand von Spannungsmessung bei Messstrom
  • Integrierter Industrie-PC zur Datensicherung und Auswertung
  • Überlastüberwachung mit Sicherheitsabschaltung
TPS 625 Prüfsystem für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Prüfsystem TSP 625 dient der Messung von Leistungshalbleitern. Mit diesem Messsystem können die gängigsten statischen Kenngrößen der meisten Leistungshalbleiter ermittelt werden. Merkmale
  • Messung der gängigsten statischen Kenngrößen von Leistungshalbleitern
  • Messung von Halbleitermodulen mit bis zu 16 Hauptstrompfaden
  • Inklusive Isolationsprüfung bis 5 kV
  • Modularer Aufbau aus Einzelgeräten
  • Komfortables Messprogramm zur Einbindung in automatische Anlagen oder automatischer Messungen bei manueller Bauteilzuführung
TQ 704 TQ-Messgerät für Thyristoren Datenblatt
Das TQ 704 dient zur Prüfung bzw. Messung der Freiwerdezeit tq bei Thyristoren. Merkmale
  • Durchlassstrom im Bereich von 10 bis 100 A
  • Vorwärtsspannung bis 200 V
  • Sperrspannung bis 70 V
  • Maximaler Reversestrom -20 A
  • tq–Messung im Bereich von 4 bis 600 µs
  • Negative Gatespannung im Bereich von  0 bis -22 V zuschaltbar
  • Lebensdauerüberwachung interner Sicherheitsrelais
TSM 664 Testsystem für statische Messungen an Leistungshalbleitern Datenblatt
Das TSM 664 dient zur Prüfung von Leistungshalbleitern und Leistungshalbleitermodulen mit bis zu 9 Hochstromanschlüssen. Merkmale
  • Sperrspannungsmessung bis zu 8 kV
  • Sperrstrommessung bis 300 mA
  • Durchlassspannungsmessung bis zu 4000 A, max. 500 µS
  • VP-Messung
  • gfs-Messung
  • Gate-Leckstrommessung im Bereich von 1 nA bis 10 mA
  • Gate-Ladungsmessung im Bereich von 0 bis 50 µC
  • Messstellenumschalter 9 Kanäle
VT 712 Durchlasskennlinien- und Zündmessplatz Datenblatt
Das VT 712 dient zur Messung und Darstellung der Durchlasskennlinie sowie zur Messung der Zündeigenschaften bei Leistungshalbleitern wie Gleichrichter, Thyristoren oder Triacs. Merkmale
  • Stromimpulse bis 11 kA in den Bereichen 110/220/550/1100/2200/5500/11000 A
  • Strommessung mit Rogowski-Spule
  • Gatestromquelle für elektrische Zündung einstellbar im Bereich von 1 bis 10000 mA
  • Lichtzündung über Laserdiode, Strombereich einstellbar von 10 bis 2000 mA
  • Hilfsspannungsquelle UAK 0 bis 300 V / 2,7 A
  • Spannungsmessbereich bis 10 V
WKM 674 Widerstands-Kondensator-Messgerät Datenblatt
Das Widerstands-Kondensator-Messgerät WKM 674 dient zur Messung von Prüflingen, die aus einer Parallelschaltung von Widerstands- und Kondensatorelementen bestehen. Merkmale
  • Widerstandsmessung im Bereich von 1 mΩ bis 100 Ω bei programmierbaren Messstrom im Bereich von 1 mA bis 50 mA
  • Kapazitätsmessung im Bereich von 1 nF bis 1000 nF
  • Temperaturmessung im Bereich von -10 bis 85 °C
  • Ansteuerung über SPS-Schnittstelle möglich
WM 707 Widerstandsmessgerät Datenblatt
Das Widerstandsmessgerät WM 707 dient zur Messung von Widerständen bis zu einem Wert von 2 MΩ. Merkmale
  • Messung von Widerständen im Bereich 1 mW bis 2 MW
  • Prüfstrom 1 bis 10 mA
  • Festlegung des zulässigen Toleranzbereichs durch Vorgabe eines minimalen und maximalen Widerstandswertes
  • Anzeige des Prüfergebnisses über Signalleuchten
  • Kontaktprüfung vor jeder Messung
  • Messung in Vierleitertechnik
WM 699 Wärmewiderstandsmessgerät für Leistungshalbleiter Datenblatt
Das Wärmewiderstandsmessgerät WM 699 dient zur Ermittlung von Wärmewiderständen an Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Laststrom 10 bis 2000 A bei einer Spannung von bis zu 15 V
  • Geeignet für SCR, Dioden und IGBT- Einfach- und Zweifachmodule
  • Bietet Kurzzeit-Messungen Zth (von 2 ms) und Langzeittests (≥ 10 Sekunden)
  • Integrierter PC für Systemkontrolle, Datenspeicherung und graphische Analysen
  • Steuerung eines externen Heiz-/ Kühlaggregats


WM 694 Wärmewiderstandsmessgerät Datenblatt
Das Wärmewiderstandsmessgerät WM 694 dient zur Messung des Wärmewiderstands von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Laststromregelung 1 A bis 100 A
  • Steuerung der Kollektorspannung VCE (VDS) bis 15 V
  • Messmethoden gemäß MIL STD 750E für Dioden, NPN- Bipolar- Transistoren, N-MOS-FETs und IGBTs.
  • Geeignet für Kurzzeit-Messungen ZTH (ab 2 ms) sowie Langzeit-Tests RTH (10 s und länger).
  • Manueller und ferngesteuerter Betrieb über serielle Schnittstelle möglich.
  • SPS- Schnittstelle
WM 674 Widerstands-Messgerät Datenblatt
Das Widerstands-Messgerät WM 674 zur Messung von kleinen elektrischen Widerständen im Bereich von 0 bis 1 mΩ in Produktionslinien. Merkmale
  • Widerstandsmessung im Bereich von 0 mΩ bis 1 mΩ
  • Messstrom ca. 0,5 A
  • Messwertkorrektur durch Berücksichtigung der Thermospannungen im Ruhezustand
  • Kontaktprüfung
  • Ansteuerung über SPS-Schnittstelle möglich
WM 615 Wärmewiderstandsmessplatz für Leistungshalbleiter Datenblatt
Der Wärmewiderstandsmessplatz WM 615 dient zur Messung des Wärmewiderstands von Leistungshalbleitern. Merkmale
  • Laststromquelle, 1 bis 400 A bei min. 10 V
  • Tj-Messung während der Heizphase durch getakteten Lastimpuls (Messung in der Pausenzeit)
  • Messung als Differenzspannungsmessung gegenüber einer Kompensationsspannung
  • Messung an ein oder zwei Bauteilen (Halbbrücke) gleichzeitig
  • Steuer - und Messelektronik mit Microcontroller; Industrie-PC zur Erfassung der Abkühlkurve und Bedienung des Gerätes
  • Messung der Kühlkörpertemperatur an 1 oder 2 Messstellen
ZEH 712 Zünd-, Einrast- und Haltestrom- Messgerät Datenblatt
Das ZEH 712 dient zur Prüfung von Thyristoren. Merkmale
  • Zeitoptimiertes Messverfahren für Einraststrommessung
  • Gatestromquelle einstellbar im Bereich von 5 mA bis 10 A
  • Anodenstromquelle einstellbar im Bereich von 0,5 bis 10 A
  • Leerlaufspannung UAK einstellbar im Bereich von 0 bis 20 V bzw. 0 bis 100 V (Kondensator 2200 µF)
  • Gatespannungsmessung in den Bereichen 0 bis 5,0 V oder 0 bis 100 V
  • Gatestrommessung bis 10 A
ZEH 634 Zünd-, Einrast- und Haltestrom- Messgerät Datenblatt
Das ZEH 634 dient zur Prüfung von Thyristoren. Gemessen werden die charakteristischen Gate-Zündeigenschaften sowie der Einrast- und Haltestrom im Anodenkreis. Merkmale
  • Zeitoptimierte Messverfahren für Zünd- Einrast- und Haltestrommessung
  • Gatestromquelle 1 bis 3000 mA
  • Anodenstrom 1 bis 5000 mA
  • Leerlaufspannung VAK 6 V/ 12 V
  • Gatespannungsmessung bis 5,000 V
ZM 608 Zenerspannungsmessgerät Datenblatt
Das Zenerspannungsmessgerät ZM 608 dient zur Messung der Abschnürspannung bei Zenerdioden. Merkmale
  • Prüfstrom 1,0 bis 100,0 mA
  • Messbereich 0 bis 200 V
  • Messung in Vierleitertechnik
  • Messrate bis zu 50 Bauteile pro Sekunde